SATC OG Basel und Umgebung


Kleine Entstehungsgeschichte der Ortsgruppe Basel 

 

Gegründet wurde unsere Ortsgruppe 1958. Die Gemeinde Münchenstein verpachtete dem Verein ein Grundstück zur Benützung als Übungsplatz. Eine Baubaracke diente als „Clubhaus“.

 

1960 wurde die erste Siegertitelprüfung in Basel organisiert. Dreizehn Hunde nahmen daran teil. Das Startgeld betrug damals Fr. 7.- und ein Mittagessen kostete Fr. 3.80.

 

Im Frühjahr 1962 kündigte die Gemeinde den Vertrag für den Übungsplatz. Weil in der Zwischenzeit auch Mangel an Arbeitshunden herrschte, wurde an der Generalversammlung die Frage aufgeworfen, ob die Ortsgruppe aufgelöst werden soll. Der neue Präsident war aber entschlossen durchzuhalten. Der  Verein blieb aber noch einige Jahre ohne festes Trainingsgelände. Trotzdem erzielten verschiedene Mitglieder sehr gute Resultate an Prüfungen.

 

Durch den Zusammenschluss 1972 mit einer andern Übungsgruppe von Airedales, die in Witterswil trainierten, konnte der heutige Platz von dessen Besitzer weiterhin gepachtet werden.

 

1973 wurde das Baugesuch für eine Clubhütte eingereicht. Erst 1976 erteilte die Gemeinde Witterswil, nach langem Hin und Her auch mit kantonalen Instanzen, die Baubewilligung für das Aufstellen einer „bescheidenen Materialhütte“. Zwei Jahre später wurde die erste Beleuchtungsanlage erstellt. Damit war auch im Winterhalbjahr der Übungsbetrieb möglich.

 

Jahre mit schönen Erfolgen an verschiedenen Anlässen folgten.

1982 stand erstmals ein Airedale Terrier bei der Schweizerischen Siegerprüfung der SKG auf dem Podest (aus unserer Ortsgruppe).

 

Am 11. Juni 1983 feierte der Verein sein 25-jähriges Bestehen.

 

Die folgenden Jahre waren etwas schwierig. Zahlreiche Mitglieder gaben den Austritt. Auch im Vorstand gab es einige Rücktritte. An der Generalversammlung 1986 konnte nur ein Interimsvorstand gewählt werden.

 

Gute Resultate bei Prüfungen und Meisterschaften, sowie die Mithilfe bei der in Basel stattfindenden Internationalen Hundeausstellung brachten das Vereinsleben wieder in Schwung.

 

Noch 1986 wurde das Baugesuch, für den Hüttenumbau eingereicht und im folgenden Jahr realisiert.

 

Die Ortsgruppe Basel organisierte 1992 die Herbstprüfung des SATC auf dem Platz des Dressurvereins Basel. 40! Hundeführer- und -führerinnen nahmen an der Prüfung teil - ein Traum.

 

Die folgenden Jahre waren geprägt durch eine sehr aktive Teilnahme am   Übungsbetrieb mit entsprechend guten Prüfungsresultaten.

 

Ein Ereignis, das mit einem grösseren Anlass, am 6. September 2008, gefeiert wurde, war das

50-Jahr-Jubiläum unseres Vereins.

 

In unserer Ortsgruppe herrscht eine tolle Kameradschaft. Leider gibt es aber auch einen kleinen Wehmutstropfen. Zurzeit ist der Airedale Terrier kein „Modehund“ fast schon eine „Rarität“. Das schlägt sich auch in der Ortsgruppe nieder. Nur noch wenige Hunde nehmen jeweils am Übungsbetrieb teil. Wir wünschen uns ganz viele junge „Airdis“ die dazu beitragen, die Vereinsgeschichte auch in den nächsten Jahren erfolgreich weiterzuführen. 

 

November 2011